SG Neumühle 1925 e.V.

03.05.2017

Vierter Durchgang der Auflage-Schützen ist absolviert

Gemeinsamer Rundenwettkampf der Gaue Sulzbach und Amberg Beim gemeinsamen Rundenwettkampfs der Aufgelegt-Schützen (ab 56 Jahre) in den Schützengauen Amberg und Sulzbach-Rosenberg ist der vierte Durchgang auf den Ständen der SG Neumühle in Amberg abgeschlossen. Im Rennen um den Wanderpokal hat die Mannschaft der SG Neumühle 1 mit 896/3570 Ringen ihren Vorsprung vor Freischütz Karmensölden 1 mit 893/3560 Ringen ausgebaut. Auf den Plätzen folgen Diana Hirschau 1 mit 891/3533 Ringen und die SG Neumühle 2 mit 889/3527 Ringen. Tell Vilseck 1 fiel mit 877/3521 Ringen auf den fünften Platz zurück. Ein 300er-Ergebnis gelang diesmal Herbert Peteratzinger (Kl. A, D. Hirschau), Andreas Pickel (Kl. B, Karmens.) und Waldemar Pirner (Kl. D, Neumühle). In der Einzelwertung führt jetzt bei den Senioren A (1952-1961) wieder der Neumühler Johann Götz mit 298/1188 Ringen knapp vor Benedikt Michl von den Haagertalern Oberleinsiedl mit 296/1187 Ringen. Herbert Peteratzinger (Hirschau, 300/1180) hat sich wieder knapp von Wolfgang Auerbacher (Neumühle, 299/1179) abgesetzt. In der Klasse B (Jg. 1946-1951) liegt weiter Georg Pickelmann (Tell Vilseck) mit 299/1189 Ringen in Führung. Rudi Neumann (Neumühle) mit 298/1186 Ringen und Xaver Wolfsteiner (SG Obersdorf) mit 297/1181 Ringen haben etwas aufgeholt. In der Klasse C (Jg. 1941-1945) bleibt Günter Winter (Karmens.) mit 298/1193 Ringen weiter auf dem ersten Platz. Andreas Pickel (Karmens.) hat mit 300/1185 Ringen aufgeholt, Klaus Herrmann (FSG Amberg, 291/1181) fiel auf den dritten Platz zurück. In der Klasse D (Jg. 1940 u. älter) liegt Waldemar Pirner (Neumühle 1) unangefochten mit 300/1196 Ringen vorn. Anton Weigl (FSG Amberg, 293/1185) und Klaus Hahn (Karmens., 295/1181) werden ihn in den verbleibenden 2 Durchgängen nicht mehr einholen können. Die Damenwertung wird von Gisela Heinz (FSG Sulzbach) mit 297/1180 Ringen angeführt. Ihr folgen die Hirschauerinnen Käthe Peteratzinger (295/1174) und Edeltraut Müller (292/1157). Der fünfte Durchgang wird bei Freischütz Karmensölden durchgeführt. Geschossen wird hier am 10. Mai, am 12. Mai sowie am 17. Mai, jeweils ab 17:00 Uhr.